News

Unsere Pressemitteilungen und aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie immer die aktuellsten Nachrichten rund um die Cannamedical® Pharma.

PRESSEKONTAKT







Die Cannamedical® Pharma GmbH, die führende unabhängige Marke auf dem schnell wachsenden deutschen Markt für Medizinalcannabis, gab heute das erste Closing einer neuen strategischen Finanzierungsrunde über insgesamt 12 Mio. € sowie die Verstärkung des Board of Directors durch Steve Wiggins bekannt.

Mr. Wiggins ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Unternehmer im US-Health-care Segment und blickt auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurück, in deren Verlauf er Firmen gegründet und aufgebaut hat, die zu Marktführern in ihren jeweiligen Gesundheitssektoren wurden. Cannamedical® plant das Investorenkapital in strategisches Wachstum einschließlich der Expansion in Deutschland und Europa zu investieren, um ihr marktführendes Produktportfolio zu stärken.

Als führender Anbieter von erstklassigen Qualitätsprodukten kombiniert Cannamedical® eine äußerst effiziente Vermarktungsstrategie mit der Vernetzung führender Branchenexperten aus den Bereichen Medizin, Qualitätssicherung und Gesundheit, um Apotheken die Versorgung von Patienten mit Medizinalcannabis zu ermöglichen.

Darüber hinaus hat das Unternehmen die modernste und flexibelste Lieferkette im europäischen Sektor für Medizinalcannabis aufgebaut – mit einem Netzwerk aus Lieferanten, das qualifizierte und lizensierte Standorte auf drei Kontinenten umfasst. Dieser risikobalancierende Ansatz sichert bestmögliche Stabilität für die Patientenversorgung mit erstklassigen Qualitätsprodukten – selbst in Zeiten großer Unsicherheit wie der derzeitigen Situation.

„Cannamedical® hat mich aufgrund des jungen, zielorientierten Führungsteams und seiner Verpflichtung zu Produktqualität gereizt. Ich glaube, das menschliche Endocannabinoid-System ist der Schlüssel für die Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten und Symptomen. Cannamedical® ist ein einzigartiges Unternehmen, das über Potenzial für Generationen verfügt. Ich freue mich und fühle mich geehrt, als Board Director und Investor Teil seiner Reise sein zu dürfen“, sagt Steve Wiggins.

„Ich bin stolz auf die harte Arbeit aller Mitglieder des Teams von Cannamedical®. Durch ihre Begeisterung sind wir stärker als je zuvor, um Cannamedical® zum Branchenführer in Europa zu machen“, sagt David Henn, Gründer und CEO von Cannamedical® Pharma. „Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung, die uns dabei helfen wird, neue Märkte für medizinische Lösungen zu erschließen, passt Steve sowohl als Investor als auch als Board Director perfekt zu uns.“

Herr Wiggins hat über 30 Jahre Erfahrung mit der Einführung und Leitung von Gesundheitsunternehmen und hat neun Firmen im Gesundheitssektor gegründet, darunter Oxford Health Plans, das unter seiner Führung zu einem Fortune-300-Unternehmen herangewachsen ist. Zuletzt hat Steve Remedy Partners zu einem der weltweit größten gebündelten Zahlungsnetzwerke mit einem aktuellen Durchsatz von mehr als 7 Mrd. $ gemacht. Steve war auch Managing Director bei Essex Woodlands Health Ventures, einem der ältesten und größten Risiko- und Wachstumskapitalgesellschaften des Gesundheitssektors in den USA. Derzeit leitet er ein Family Office, das weltweit Investitionen in der Gesundheitsbranche tätigt.

Durch den Zugang von Herrn Wiggins besteht das Board of Directors von Cannamedical® nun aus Steve Wiggins, David Henn, Jesse Du Bey von Orkila Capital und Fabian Thylmann von SN-Invests.

Pressekontakt

Sandra Grußbach
presse@cannamedical.de

Über Cannamedical®

Die Cannamedical® Pharma GmbH ist ein rein pharmazeutischer Anbieter mit sämtlichen Genehmigungen für den Import, den Großhandel und die Freigabe medizinischer Cannabisprodukte auf dem europäischen Markt. Wir haben uns dazu verpflichtet, Ärzte, medizinische Fachleute und Apotheker aufzuklären und ihnen dadurch zu helfen, die Lebensqualität ihrer Patienten zu verbessern. Cannamedical® fokussiert sich darauf, Menschen mit chronischen Krankheiten durch den Import und die Verarbeitung von Cannabisprodukten ausschließlich höchster Qualität zu helfen, und beliefert rund 2.500 Apotheken und klinische Einrichtungen. Neben der Lieferung hochwertigster medizinischer Cannabisprodukte konzentriert sich Cannamedical® darauf, medizinische Fachleute und Kundendienstexperten mit wichtigen Informationen zu versorgen. Unsere Produktionspartner in der ganzen Welt halten die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards – die EU-GMP-Richtlinien (European Good Manufacturing Practice) – ein. Als GDP-zertifiziertes (Good Distribution Practice) Unternehmen ist die gesamte Lieferkette von Cannamedical® garantiert, von der landwirtschaftlichen Erzeugung bis hin zur Apotheke. Die Cannamedical® Pharma GmbH wurde 2016 gegründet und beschäftigt ca. 50 Mitarbeiter in Köln. Darüber hinaus unterhält Cannamedical® Niederlassungen in Kanada und Großbritannien. Für weitere Informationen gehen Sie bitte auf www.cannamedical.com.



Köln, 06.04.2020 – Die Cannamedical® Pharma GmbH, deutscher Pionier und einer der führenden unabhängigen Medizinalcannabis-Distributeure Europas, senkt ab sofort die Preise für das gesamte Cannamedical® Blüten-Produktportfolio auf die Erstattungsgrenze der GKV und bewahrt gesetzlich versicherte Patienten vor einer Arzneimittel-Zuzahlung in der Apotheke.

Der Deutsche Apothekerverband (DAV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung GKV, haben sich auf eine Reduktion der Abrechnungspreise für medizinisches Cannabis geeinigt und die neue Erstattungsgrenze für Cannabisblüten von 9,52 Euro pro Gramm in der Anlage 10 der sogenannten „Hilfstaxe“ festgelegt. Ziel der neuen Vergütungsregeln ist eine Senkung der Kosten für die Krankenkassen. Fortan und rückwirkend ab dem 01. März gelten daher neue Bestimmungen für Apotheken und Kassenpatienten bezüglich der Vergütung für Medizinalcannabis.

„Für die Cannamedical® Pharma stehen Patienten an erster Stelle und es dürfen für sie keine Nachteile durch die neuen Vergütungsregeln zwischen Apotheke und Krankenkasse entstehen. Jeder Patient, dem eine Bewilligung auf Kostenübernahme durch die GKV vorliegt, muss weiterhin ohne Zuzahlungen seine Therapie mit Medizinalcannabis fortsetzen können.“ so David Henn, CEO der Cannamedical® Pharma.

Die Preisanpassung erstreckt sich auf das vollständige Cannamedical® Produktportfolio bestehend aus insgesamt 16 Indica-, Sativa-, Hybrid- und CBD-reichen Cannabisblüten in jeweils vier Wirkkategorien vita, light, medium und forte.

Pressekontakt

Till von Bracht
E-Mail: presse@cannamedical.de
Telefon: +49 (0) 221 999 96 – 154



Köln, 06. März 2020 – Erst kürzlich wurde durch eine Mitteilung der EIHA die Einstufung von Cannabidiol als Novel-Food (neuartige Lebensmittel) in Frage gestellt. Dabei ist die Entscheidung über die Einordnung cannabinoidhaltiger Hanfextrakte als neuartige Lebensmittel von den EU-Mitgliedstaaten und der Europäischen Kommission nach Sichtung und Wertung aller verfügbaren Informationen einvernehmlich getroffen worden. Entsprechend wurden im Januar des Jahres 2019 Extrakte aus Cannabis sativa L. (der Hanfpflanze) und daraus gewonnene Produkte, die Cannabinoide (u.a. CBD) enthalten, in den sogenannten Novel-Food-Katalog der Europäischen Kommission aufgenommen und bleiben ohne entsprechende Zulassung auch weiterhin nicht verkehrsfähig.

Dieser Einschätzung folgen nicht nur die deutschen Gerichte (Lüneburg, Hannover, Baden-Württemberg, Düsseldorf) in den hierzu jüngst ergangenen Entscheidungen, sondern auch die Bundesregierung. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit reagierte diese Woche auf die Mitteilung der EIHA und erklärte diese für „nicht nachvollziehbar“ da die durch den Novel-Food-Katalog vorgegebene und von Behörden und Gerichten eingehaltene klare Linie bei der Beurteilung von CBD-haltigen Produkten als neuartige Lebensmittel eindeutig sei.

Es bedarf daher weiterhin einer Zulassung von CBD-haltigen Lebensmitteln (Nahrungsergänzungsmittel) nach der Novel-Food-Verordnung. Cannabidiolhaltige Produkte, die als Nahrungsergänzungsmittel oder unter einer anderen irreführenden Bezeichnung ohne Zulassung als Novel-Food derzeit verfügbar sind, entsprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben und sind in der EU aufgrund des besonderen Schutzniveaus nicht verkehrsfähig. Derartige Produkte dürfen daher nicht verkauft werden.

Cannamedical Pharma sieht die klare Definition und die Einhaltung der Novel-Food-Verordnung sowie die Zulassung von cannabidiolhaltigen Produkten aus Gründen des Patientenschutzes als unerlässlich an.

Pressekontakt

Sandra Grußbach
E-Mail: presse@cannamedical.de
Telefon: +49 221 999 852 51



Köln, 21.01.2020 – Die Cannamedical® Pharma GmbH, deutscher Pionier und einer der führenden unabhängigen Medizinalcannabis-Distributeure Europas, hat vergangenen Freitag erstmalig wichtige Branchenexperten zum Auftakt des Medical Advisory Boards zusammengeführt.

Unter dem Titel „Medizinalcannabis – Möglichkeiten und neue Perspektiven für den Patienten.“, tauschte sich das Medical Affairs Team mit führenden Experten im Bereich der Medizinalcannabis-Therapie aus. Dabei wurden sowohl medizinisch-wissenschaftliche als auch gesundheitsökonomische Aspekte durchleuchtet und erste Ansatzpunkte zur Ausarbeitung gemeinsamer Ziele festgehalten.

„Unser Ziel ist, Evidenzlücken zu identifizieren und diese durch eine gute Zusammenarbeit mit Ärzten, Krankenkassen, Verbänden und Politik gemeinsam zu schließen.“ So unterstreicht auch Frau Prof. Dr. Kirsten Müller-Vahl den ergebnisorientierten Ansatz, „Evidenz braucht Zeit und bis dahin brauchen wir eine gute Übergangslösung.“.

Die Cannamedical® Pharma hat ein erstklassiges Beratungsgremium für sich gewinnen können. Das Advisory Board besteht aus verschiedenen Experten unterschiedlicher Fachrichtungen und Professuren wie der Schmerztherapie, und Neurologie als auch einem Vertreter der gesetzlichen Krankenversicherung.

„Durch den Diskurs über Chancen und Grenzen einer Medizinalcannabis-Therapie als auch über die aktuellen Erfahrungen von Patienten, Ärzten und Krankenkassen ergaben sich wertvolle Gedanken und Schlussfolgerungen, die uns klar darin bestärken die Zusammenarbeit mit Experten aus der Praxis und Wissenschaft weiter auszubauen und zu fördern.“ so Dr. Thomas Baur, Chief Commercial Officer der Cannamedical® Pharma. „Es ist für Patienten weiterhin eine große Herausforderung, einen erfahrenen, Cannabis verordnenden Arzt zu finden.“, betonte Prof. Dr. Dr. Joachim Nadstawek die akute Situation der Patienten.

Cannamedical® setzt sich weiterhin dafür ein, schwerkranken Patienten den Zugang zu einer Medizinalcannabis-Therapie zu erleichtern sowie die relevanten Fachkreise mit umfangreichen und fundierten Information zu unterstützen.

Pressekontakt

Till von Bracht
E-Mail: presse@cannamedical.de
Telefon: +49 (0) 221 999 96 – 154

 

Über Cannamedical Pharma GmbH

Wir von der Cannamedical® Pharma GmbH engagieren uns dafür, dass Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Apotheker die Lebensqualität ihrer Patienten verbessern können. Die erstklassigen Produkte von Cannamedical konzentrieren sich darauf, Menschen mit chronischen Erkrankungen zu helfen, das bestmögliche Leben mit medizinischem Cannabis zu führen. Dazu importieren und verarbeiten wir ausschließlich hochwertige medizinische Cannabisprodukte und vertreiben sie an rund 2.500 Apotheken und klinische Einrichtungen.
Neben der Bereitstellung von erstklassigen medizinischen Cannabisprodukten liegt unser Schwerpunkt auf der Ausbildung innerhalb des Ökosystems der medizinischen Fachkräfte und dem branchenführenden Kundenservice. Unsere Produktionspartner müssen weltweit die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards – die so genannten GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) – erfüllen. Cannamedical garantiert mit seinem Qualitätsmanagement höchste Produktstandards. Wir selbst sind GDP-zertifiziert (Good Distribution Practice), das heißt, unsere gesamte Lieferkette ist vom landwirtschaftlichen Umfeld bis zur Apotheke gewährleistet. Die Cannamedical Pharma GmbH wurde 2016 von David Henn in Köln gegründet und beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter. Darüber hinaus betreibt Cannamedical® Tochterfirmen in Kanada und UK.
Für weitere Informationen besuchen Sie www.cannamedical.com.



Köln, 16. Januar 2020 – Die Cannamedical® Pharma GmbH, deutscher unabhängiger Cannabis-Importeur und Großhändler bietet ab sofort ein CBD Rezeptur-Kit nach NRF 22.10. für die Herstellung von öligen Cannabidiol-Lösungen an (PZN 165 582 46) an. Das Herstellungskit enthält neben 3,5 Gramm EU-GMP zertifiziertem CBD-Isolat alle notwendigen Bestandsteile zur Herstellung wie MCT-Öl, Braunglasflaschen mit kindersicherem Verschluss, Dosierpipetten. Mit der Sortimentserweiterung reagiert Cannamedical® Pharma auf die hohe Nachfrage nach zugelassenen CBD-Produkten auf dem deutschen Gesundheitsmarkt, die sich im Vergleich zu 2019 in diesem Jahr verdreifachen soll. Nach der EU-weiten Reklassifizierung von Cannabidiol (CBD) als Novel Food, sind Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel mit Anteilen von CBD in Deutschland ohne Zulassung nicht mehr verkehrsfähig. Cannamedical® Pharma schafft nun Abhilfe und stellt eine Versorgungsalternative zur Verfügung: Das Cannamedical® CBD Rezeptur-Kit für Apotheken zur Herstellung von CBD-Lösungen in pharmazeutischer Qualität.

„Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel mit dem Inhaltsstoff CBD dürfen, wie auch die 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Gießen im November 2019 jüngst bestätigt hat, nicht mehr vertrieben werden, wenn ihnen die nach europäischen Vorschriften erforderliche Zulassung fehlt. Für sogenannte Novel Food Produkte ist vor dem Verkauf eine Zulassung notwendig, die bislang bei keinem CBD-Öl auf dem deutschen Markt vorliegt.“ sagt David Henn, CEO und Gründer der Cannamedical® Pharma GmbH.

„Bei der öligen Cannabidiol-Lösung, die mit dem Cannamedical® CBD Rezeptur-Kit hergestellt wird, handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Rezepturarzneimittel, das ausschließlich in der Apotheke erworben werden kann. Entsprechend den Vorgaben zur Nutzung als Arzneimittel werden alle qualitativen Standards und Zertifizierungen eingehalten. Die Patienten erhalten ein hochwertiges Präparat aus kontrolliertem, GMP-zertifiziertem CBD-Isolat.“

Das Cannamedical® CBD Rezeptur-Kit ermöglicht Apothekern die Herstellung von CBD-Ölen gemäß Neuem Rezeptur Formularium (NRF) für die durch Ärzte verordnete Behandlung von Patienten mit zum Beispiel neurodegenerativen oder chronisch-entzündlichen Erkrankungen sowie bestimmten Formen von Epilepsie.

Der Lieferumfang des Cannamedical® CBD Rezeptur-Kits gewährleistet die ökonomisch und effiziente Anfertigung der verordneten 5%igen oder 10%igen öligen Cannabidiol-Lösungen in der Apotheke.

Cannamedical® Produkte sind telefonisch, per Fax, MSV3 und über den Cannamedical® Online Shop bestellbar.

Pressekontakt

Sandra Grußbach
E-Mail: presse@cannamedical.de
Telefon: +49 221 999 852 51

Über Cannamedical Pharma GmbH

Wir von der Cannamedical® Pharma GmbH engagieren uns dafür, dass Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Apotheker die Lebensqualität ihrer Patienten verbessern können. Die erstklassigen Produkte von Cannamedical konzentrieren sich darauf, Menschen mit chronischen Erkrankungen zu helfen, das bestmögliche Leben mit medizinischem Cannabis zu führen. Dazu importieren und verarbeiten wir ausschließlich hochwertige medizinische Cannabisprodukte und vertreiben sie an rund 2.500 Apotheken und klinische Einrichtungen.
Neben der Bereitstellung von erstklassigen medizinischen Cannabisprodukten liegt unser Schwerpunkt auf der Ausbildung innerhalb des Ökosystems der medizinischen Fachkräfte und dem branchenführenden Kundenservice. Unsere Produktionspartner müssen weltweit die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards – die so genannten GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) – erfüllen. Cannamedical garantiert mit seinem Qualitätsmanagement höchste Produktstandards. Wir selbst sind GDP-zertifiziert (Good Distribution Practice), das heißt, unsere gesamte Lieferkette ist vom landwirtschaftlichen Umfeld bis zur Apotheke gewährleistet. Die Cannamedical Pharma GmbH wurde 2016 von David Henn in Köln gegründet und beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter. Darüber hinaus betreibt Cannamedical® Tochterfirmen in Kanada und UK.
Für weitere Informationen besuchen Sie www.cannamedical.com.

Bildmaterial vom Cannamedical CBD Rezeptur-Kit:

Cannamedical CBD Rezeptur-Kit Bild 1

Cannamedical CBD Rezeptur-Kit Bild 2

Cannamedical CBD Rezeptur-Kit geöffnet


CBDKit_Produktfoto_900x600.jpg

Köln, 19. Dezember 2019 – Die Cannamedical® Pharma GmbH, einer der führenden Cannabis-Distributeure und eine der bekanntesten medizinischen Cannabis-Marken in Deutschland und der Europäischen Union, bietet ab sofort ein GMP-zertifiziertes CBD Rezeptur-Kit nach NRF 22.10. für die Herstellung von CBD-Ölen in pharmazeutischer Qualität auf dem deutschen Gesundheitsmarkt an. Durch das Rezeptur-Kit ermöglicht die Cannamedical® Pharma Apothekern, CBD-Öle gemäß des Neuen Rezeptur Formulariums (NRF) für die Behandlung von Patienten mit unterschiedlichen Indikationen, wie zum Beispiel neurodegenerative oder chronisch-entzündliche Erkrankungen als auch bestimmte Formen von Epilepsie herzustellen.

„Seit die Europäische Kommission im Januar 2019 entschieden hat CBD in die Novel Food-Verordnung aufzunehmen, suchen Patienten nach einer rechtssicheren Versorgungsalternative mit CBD-Öl in pharmazeutischer Qualität“ sagt David Henn, CEO und Gründer der Cannamedical®Pharma GmbH. „Es ist für uns bereits der zweite bedeutende Markteintritt in 2019. Im kommenden Jahr werden wir neben den bereits erhältlichen Cannamedical-Cannabisblüten und dem CBD Rezeptur-Kit auch THC-Extrakte in Europa anbieten.“

Das CBD Rezeptur-Kit beinhaltet alle vom Apotheker benötigten Hilfs- und Wirkstoffe sowie Zubehör für die Zubereitung und Abfüllung von bis zu sechs 5%igen bzw. drei 10%igen Ölen mit dem Wirkstoff Cannabidiol in Form eines natürlichen Reinisolats.

Das Cannamedical® Produktportfolio, derzeit bestehend aus 16 Indica-, Sativa-, Hybrid- und CBD-reichen Cannabisblüten in jeweils vier Wirkkategorien, wird mit dem CBD Rezeptur-Kit um eine zusätzliche vielversprechende Therapieoption erweitert.

 

Pressekontakt

Sandra Grußbach

E-Mail: presse@cannamedical.de

Telefon: +49 (0) 221 999 852 51



Köln, 09. September 2019 – Die Cannamedical® Pharma GmbH, einer der führenden Cannabis-Distributeure und eine der bekanntesten medizinischen Cannabis-Marken in Deutschland und der Europäischen Union, hat am 8. September mit einem Frachtflug die bisher größte, in einem einzelnen Transport bewegte Menge an Medizinalcannabis von Portugal nach Deutschland eingeführt.

„Europa entwickelt sich klar hin zur Unabhängigkeit vom kanadischen Cannabisprodukt, das seit 2017 unregelmäßig und nur limitiert verfügbar ist. Gleichzeitig unterstreicht ein Import dieser Größenordnung die führende Rolle der Cannamedical Pharma in Europa. Wir haben erneut gezeigt, dass wir als unabhängiger Importeur Meilensteine setzen können, anstatt nur davon zu reden.“, so David Henn, CEO von Cannamedical. „Wir sind stolz darauf unseren Beitrag bei der Versorgung von Patienten mit Medizinalcannabis in Deutschland zu leisten.“

Das importierte Produkt wird nach dem Verpackungsprozess voraussichtlich ab Mitte Oktober für den Markt unter dem Cannamedical Label verfügbar sein. Cannamedical vertreibt seit Juni 2019 als einziger, unabhängiger Medizinalcannabis Importeur erfolgreich Produkte unter seiner eigenen Marke in Deutschland.

Cannamedical erweitert mit dem Import sein globales Netzwerk führender Unternehmen und Lieferanten aus dem Cannabis-Markt. Erst im Mai 2019 hat Cannamedical drei internationale Lieferabkommen mit Produzenten für Medizinialcannabis geschlossen und zwei EU-GMP-Zertifizierungen von kanadischen Partnerunternehmen gestartet.

Die Cannamedical Pharma GmbH ist heute der größte unabhängige Importeur und Distributor von Medizinalcannabis in Deutschland. Cannamedical wurde im November 2016 von David Henn gegründet und hat ihren Sitz in Köln. 2017 nahm Cannamedical den Betrieb auf und arbeitet heute mit einem Team von über 50 Mitarbeitern. Im Januar 2019 wurde durch Orkila Capital die Series A Finanzierungsrunde von 15 Mio. Euro begleitet.

Pressekontakt

Sandra Grußbach
E-Mail: presse@cannamedical.de
Telefon: +49 221 999 852 51

Über Cannamedical Pharma GmbH

Wir von der Cannamedical® Pharma GmbH engagieren uns dafür, dass Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Apotheker die Lebensqualität ihrer Patienten verbessern können. Die erstklassigen Produkte von Cannamedical konzentrieren sich darauf, Menschen mit chronischen Erkrankungen zu helfen, das bestmögliche Leben mit medizinischem Cannabis zu führen. Dazu importieren und verarbeiten wir ausschließlich hochwertige medizinische Cannabisprodukte und vertreiben sie an rund 2.500 Apotheken und klinische Einrichtungen.
Neben der Bereitstellung von erstklassigen medizinischen Cannabisprodukten liegt unser Schwerpunkt auf der Ausbildung innerhalb des Ökosystems der medizinischen Fachkräfte und dem branchenführenden Kundenservice. Unsere Produktionspartner müssen weltweit die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards – die so genannten GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) – erfüllen. Cannamedical garantiert mit seinem Qualitätsmanagement höchste Produktstandards. Wir selbst sind GDP-zertifiziert (Good Distribution Practice), das heißt, unsere gesamte Lieferkette ist vom landwirtschaftlichen Umfeld bis zur Apotheke gewährleistet. Die Cannamedical Pharma GmbH wurde 2016 von David Henn in Köln gegründet und beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter. Darüber hinaus betreibt Cannamedical® Tochterfirmen in Kanada und UK.
Für weitere Informationen besuchen Sie www.cannamedical.com.

Foto David Henn, CEO Cannamedical® Pharma GmbH unter: https://cannamedical.de/david-henn-tilray-portugal/

Foto Frachtraum Charterflug unter: https://cannamedical.de/foto_import_charterflug



Köln, 03. September 2019 – Die Cannamedical Pharma GmbH, eines der bekanntesten medizinischen Cannabis-Unternehmen in Deutschland und der Europäischen Union, erweitert ihr Führungsteam mit erfahrenen Experten der Pharma-Branche. Der unabhängige Importeur und Großhändler hat Dr. med. Thomas Baur zum Chief Commercial Officer (CCO) ernannt. Der 41-jährige verantwortet ab sofort die Bereiche Medical Affairs, Marketing, Pharmacy und Field Sales mit dem Fokus auf einer professionellen Beratung und Aufklärung von Ärzten, Apotheken und Krankenversicherungen sowie dem Ausbau des Vertriebsnetzes.

„Wir haben uns mit Dr. Thomas Baur bewusst für eine Spitzenkraft entschieden. Mit seiner Erfahrung und seinem Branchen-Know-how stärken wir unsere Qualitätssicherung und den Ausbau der Marke Cannamedical. Gemeinsam werden wir den Vorsprung als größter und bekanntester unabhängiger Importeur für Medizinalcannabis weiter ausbauen und unseren Erfolg in Deutschland und der EU langfristig manifestieren“, so David Henn, CEO und Gründer von Cannamedical.

Baur ist seit 15 Jahren in führender Position in Gesundheitsunternehmen wie Fresenius, Medtronic und Grünenthal tätig und hat sich insbesondere auf den Schwerpunkt der Schmerztherapie spezialisiert. Zuletzt war Baur u.a. für die kaufmännische Bewertung und Geschäftsentwicklung sowie als Geschäftsbereichsleiter für das Krankenhausgeschäft der DACH-Region zuständig.

„Ich freue mich sehr, Teil des Cannamedical-Teams zu sein. Cannamedical bietet bereits heute führende Produkte und Services für Ärzte und Apotheker, um Patienten ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Wir haben den klaren Anspruch unseren Vorsprung im Markt weiter auszubauen und die Qualität der Beratung von Ärzten, Apothekern und Krankenversicherungen neu zu definieren. Gemeinsam wollen wir neue Wege in der Behandlung gehen und dabei den Patienten in den verschiedenen Krankheitsbildern mit Medizinalcannabis innovative Therapieoptionen anbieten.“, sagt Dr. Thomas Baur, CCO Cannamedical.

Gegründet im November 2016 von David Henn, ist Cannamedical heute der größte unabhängige Importeur und Großhändler von Medizinalcannabis Deutschlands. Mit Sitz in Köln hat die Cannamedical nach Betriebsaufnahme in 2017 nun mehr als über 50 Mitarbeiter.

Pressekontakt

Sandra Grußbach
E-Mail: presse@cannamedical.de
Telefon: +49 221 999 852 51

Über Cannamedical Pharma GmbH

Wir von der Cannamedical® Pharma GmbH engagieren uns dafür, dass Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Apotheker die Lebensqualität ihrer Patienten verbessern können. Die erstklassigen Produkte von Cannamedical konzentrieren sich darauf, Menschen mit chronischen Erkrankungen zu helfen, das bestmögliche Leben mit medizinischem Cannabis zu führen. Dazu importieren und verarbeiten wir ausschließlich hochwertige medizinische Cannabisprodukte und vertreiben sie an rund 2.500 Apotheken und klinische Einrichtungen.
Neben der Bereitstellung von erstklassigen medizinischen Cannabisprodukten liegt unser Schwerpunkt auf der Ausbildung innerhalb des Ökosystems der medizinischen Fachkräfte und dem branchenführenden Kundenservice. Unsere Produktionspartner müssen weltweit die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards – die so genannten GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) – erfüllen. Cannamedical garantiert mit seinem Qualitätsmanagement höchste Produktstandards. Wir selbst sind GDP-zertifiziert (Good Distribution Practice), das heißt, unsere gesamte Lieferkette ist vom landwirtschaftlichen Umfeld bis zur Apotheke gewährleistet. Die Cannamedical Pharma GmbH wurde 2016 von David Henn in Köln gegründet und beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter. Darüber hinaus betreibt Cannamedical® Tochterfirmen in Kanada und UK.
Für weitere Informationen besuchen Sie www.cannamedical.com.

Foto von Dr. med. Thomas Baur unter: https://cannamedical.de/foto-thomas-baur/

Foto von Dr. rer. nat. Ralf Bradenahl unter: https://cannamedical.de/foto-ralf-bradenahl/

Foto David Henn, CEO Cannamedical® Pharma GmbH unter: https://cannamedical.de/foto-david-henn/


Spendenübergabe-AHK_Cannamedical-1200x851.jpg

Köln, 27. Juni 2019 – Die Cannamedical® Pharma GmbH, der führende unabhängige Medizinalcannabis-Distributeur Deutschlands, unterstützt die Aidshilfe Köln e.V. mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Susanne Simon, Director Business Development, überreichte heute den symbolischen Scheck an Elfi Scho-Antwerpes, Vorstandsmitglied der Aidshilfe Köln und erste Stellvertreterin der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln. Die Spende kommt dem „Checkpoint“ zugute, einem Gesundheitszentrum mit anonymen und terminfreien HIV/ STI Beratungs- und Testangebot. Außerdem leistet Cannamedical® mit ihrer Spende einen Beitrag für die Aufklärungsarbeiten am Welt-AIDS-Tag, der jedes Jahr am 1. Dezember stattfindet. Cannamedical® und die Aidshilfe eint das Ziel, die gesundheitliche Versorgung von Patienten zu sichern und die Lebensqualität von erkrankten Menschen zu verbessern.

„Bei uns steht das Patientenwohl im Fokus. Darum wollen wir Menschen, die an schweren Erkrankungen leiden, ein weitestgehend schmerzfreies und lebenswertes Leben ermöglichen. Genau wie die Aidshilfe setzen auch wir uns für eine umfassende Aufklärungsarbeit und bestmögliche Therapieansätze ein. Darum freuen wir uns, gemeinsam mit der Aidshilfe Köln ein Zeichen für Solidarität und Sicherheit setzen zu können und uns zugleich lokal zu engagieren“, so David Henn, CEO und Gründer von Cannamedical®.

Die Aidshilfe Köln unterstützt Menschen mit HIV und Aids auf ihrem persönlichen Lebensweg, beantwortet medizinische und sozialrechtliche Fragen und stellt soziale Kontakte her, um die Lebenssituation jedes einzelnen zu verbessern. Zudem setzt sich die Aidshilfe Köln für den Abbau von Vorurteilen und Diskriminierung ein. Selbsthilfegruppen, medizinische Information, Schulaufklärung, Präventionsprojekte und zielgruppenspezifische Beratung sind unter anderem Angebote der Aidshilfe in Köln.

Die Cannamedical® Pharma GmbH ist heute der größte unabhängige Importeur und Distributor von Medizinalcannabis in Deutschland und einer der führenden Großhändler in der Europäischen Union. Cannamedical® wurde im November 2016 von David Henn gegründet und hat ihren Sitz in Köln. 2017 nahm Cannamedical®vvvv den Betrieb auf und arbeitet heute mit einem Team von über 50 Mitarbeitern.

Pressekontakt
Sandra Grußbach
E-Mail: presse@cannamedical.de
Telefon: +49 221 999 852 51

Über Cannamedical® Pharma GmbH
Wir von der Cannamedical® Pharma GmbH engagieren uns dafür, dass Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Apotheker die Lebensqualität ihrer Patienten verbessern können. Die erstklassigen Produkte von Cannamedical® konzentrieren sich darauf, Menschen mit chronischen Erkrankungen zu helfen, das bestmögliche Leben mit medizinischem Cannabis zu führen. Dazu importieren und verarbeiten wir ausschließlich hochwertige medizinische Cannabisprodukte und vertreiben sie an rund 2.500 Apotheken und klinische Einrichtungen.
Neben der Bereitstellung von erstklassigen medizinischen Cannabisprodukten liegt unser Schwerpunkt auf der Ausbildung innerhalb des Ökosystems der medizinischen Fachkräfte und dem branchenführenden Kundenservice. Unsere Produktionspartner müssen weltweit die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards – die so genannten GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) – erfüllen. Cannamedical garantiert mit seinem Qualitätsmanagement höchste Produktstandards. Wir selbst sind GDP-zertifiziert (Good Distribution Practice), das heißt, unsere gesamte Lieferkette ist vom landwirtschaftlichen Umfeld bis zur Apotheke gewährleistet. Die Cannamedical® Pharma GmbH wurde 2016 von David Henn in Köln gegründet und beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter. Darüber hinaus betreibt Cannamedical® Tochterfirmen in Kanada und UK.
Für weitere Informationen besuchen Sie www.cannamedical.com.

Foto David Henn, CEO Cannamedical® Pharma GmbH unter:
https://cannamedical.de/foto-david-henn



Köln, 12. März 2019 – Die Cannamedical® Pharma GmbH (Cannamedical®), einer der führenden Cannabis-Distributeure und eine der bekanntesten medizinischen Cannabis-Marken in Deutschland und der Europäischen Union, startet im Mai 2019 mit einer deutschlandweiten Beratung von Ärzten und Apothekern vor Ort. Zum Start der Initiative werden zehn ausgebildete und qualifizierte Cannamedical®-Fachberater persönlich Antworten zu arzneimittelrechtlichen Fragen bezüglich der Versorgung und Verordnung sowie Empfehlungen zur therapeutischen Anwendung von Medizinalcannabis anbieten.

„Mit unserer deutschlandweiten Beratung stärken wir das medizinische Fachpersonal in ihrer Kompetenz im Umgang mit medizinischem Cannabis. Wir ermöglichen ihnen, Wissen über Medizinalcannabis im direkten Dialog aufzubauen und erweitern so den Zugang für Patienten, denen diese jahrhundertealte Heilpflanze helfen kann.“, sagt David Henn, CEO und Gründer der Cannamedical® Pharma GmbH.

Die Beratung von Cannamedical® stiftet einen Mehrwert, um Ärzte noch umfangreicher betreuen zu können. Interessiertes Fachpersonal kann sich jederzeit über die kostenlose Beratung von Cannamedical® informieren:

Für Ärzte
T +49 (0) 221 999 852 – 60
@ aerzte@cannamedical.de

Für Apotheken
T +49 (0) 221 999 852 – 25
@ apotheke@cannamedical.de

Die Cannamedical® Pharma GmbH wurde 2016 gegründet und nahm ihren Betrieb nach der Legalisierung von medizinischem Cannabis in Deutschland im März 2017 auf. Heute beschäftigt das Unternehmen in Köln rund 50 Mitarbeiter.

Foto David Henn, CEO Cannamedical® Pharma GmbH:
>Foto-Download<

Pressekontakt
Sandra Grußbach
E-Mail: presse@cannamedical.de
Telefon: +49 221 999 852 51

Über Cannamedical® Pharma GmbH
Wir von der Cannamedical® Pharma GmbH engagieren uns dafür, dass Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Apotheker die Lebensqualität ihrer Patienten verbessern können. Dazu importieren und verarbeiten wir ausschließlich hochwertige medizinische Cannabisprodukte und vertreiben sie an rund 2.400 Apotheken und klinische Einrichtungen.
Neben der Bereitstellung von erstklassigen medizinischen Cannabisprodukten liegt unser Schwerpunkt auf der Ausbildung innerhalb des Ökosystems der medizinischen Fachkräfte und dem branchenführenden Kundenservice. Unsere Produktionspartner müssen weltweit die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards – die so genannten GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) – erfüllen. Cannamedical® garantiert mit seinem Qualitätsmanagement höchste Produktstandards. Wir selbst sind GDP-zertifiziert (Good Distribution Practice), das heißt, unsere gesamte Lieferkette ist vom landwirtschaftlichen Umfeld bis zur Apotheke gewährleistet. Die Cannamedical® Pharma GmbH wurde 2016 gegründet und beschäftigt in Köln rund 50 Mitarbeiter. Darüberhinaus betreibt Cannamedical® Tochterfirmen in Kanada und UK.
Für weitere Informationen besuchen Sie cannamedical.com.



Köln, 29. Januar 2019 – Die Cannamedical® Pharma GmbH (Cannamedical®), einer der führenden Cannabis-Großhändler und eine der bekanntesten medizinischen Cannabis-Marken in Deutschland und der Europäischen Union, hat von dem in New York und Hamburg ansässigen Investor Orkila Capital LLC (Orkila) eine Kapitalbeteiligung von 15 Millionen Euro erhalten. Mit der Investition erwirbt Orkila Capital eine Minderheitsbeteiligung an Cannamedical.

“Ich freue mich sehr, dass Orkila Capital unser Wachstumspotenzial erkannt und sich entschieden hat, in uns zu investieren. Unser wichtigstes Ziel ist, den Patienten erstklassige medizinische Cannabis-Produkte zur Verfügung zu stellen und Ärzten, Apothekern und medizinischem Fachpersonal branchenführende Unterstützung und Kundenservice zu bieten.” sagt David Henn, CEO und Gründer der Cannamedical® Pharma GmbH. “Wir konzentrieren uns jeden Tag darauf, das medizinische Personal in Deutschland und anderen europäischen Ländern zu unterstützen, sodass Patienten ihr Leben mit diesem wichtigen und natürlichen Medikament verbessern können. Die Investition von Orkila ermöglicht es uns, weitere Versorgungspunkte in Deutschland und der EU aufzubauen sowie unsere Verarbeitungskapazitäten und den Vertrieb zu erweitern.”

Cannamedical® setzt höchste Priorität auf die Gewährleistung von Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualitätsmanagement, um den bestmöglichen Produktstandard zu garantieren. Alle Cannamedical-Produktionspartner müssen weltweit die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards, die sogenannten GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) erfüllen und zusätzlich die nochmals erweiterten Standards von Cannamedical.

“Für unsere Investitionen suchen wir nach innovativen Marken in sich rasant entwickelnden Verbrauchermärkten, wie unser vorheriges Engagement im globalen Gesundheits- und Wellnessbereich und der europäische Craft-Beer-Industrie zeigt. Mit Cannamedical haben wir eine solche Möglichkeit gefunden. Wir sind davon überzeugt, dass auch Cannamedical® ihren Kunden erstklassige Produkte anbietet und wir das Potenzial des europäischen medizinischen Cannabis-Marktes gemeinsam erschließen” kommentiert Jesse Du Bey, Gründer und Managing Partner von Orkila Capital. “Nachdem wir die Entwicklung des nordamerikanischen Marktes für medizinisches Cannabis sowie die Folgen der Opiatverschreibungswelle in den USA beobachtet haben, glauben wir fest an die Mission von Cannamedical®. Wir sind sicher, dass das Unternehmen eine treibende Kraft ist, um den medizinischen Fachkräften in Deutschland zu helfen, Millionen von Verbrauchern ein natürliches Medikament gegen chronische Schmerzen und viele andere akute Erkrankungen zur Verfügung zu stellen.”

Die Series A Investition von Orkila Capital in Cannamedical® ist die größte Private Equity Transaktion der Cannabis-Industrie in Europa. Nach der Beteiligung von Orkila Capital hält Gründer David Henn rund 60 Prozent der Anteile an der Cannamedical® Pharma GmbH. SN-Invests, ein luxemburger Startup-Investor, ist mit einem Anteil von knapp 21 Prozent der drittgrößte Aktionär des Unternehmens.

Derzeit haben rund 60.000 Patienten in Deutschland ein Rezept zur Verwendung von medizinischem Cannabis. Unabhängige Untersuchungen und Datenvergleiche aus anderen Ländern zeigen, dass bis zu drei Prozent der Bevölkerung von einer Behandlung mit medizinischem Cannabis profitieren könnten. In Deutschland entspricht dies etwa 2,5 Millionen Patienten. Für die EU insgesamt könnte die Patientenzahl schließlich rund 15 Millionen betragen.

Die Cannamedical® Pharma GmbH wurde 2016 gegründet und nahm ihren Betrieb nach der Legalisierung von medizinischem Cannabis in Deutschland im März 2017 auf. Heute beschäftigt das Unternehmen in Köln rund 40 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Millionenumsatz.

Pressekontakt
Kristina Quade
E-Mail: presse[at]cannamedical.de
Telefon: +49 221 999 852 57

Über Cannamedical® Pharma GmbH

Wir von der Cannamedical® Pharma GmbH engagieren uns dafür, dass Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Apotheker die Lebensqualität ihrer Patienten verbessern können. Die erstklassigen Produkte von Cannamedical® konzentrieren sich darauf, Menschen mit chronischen Erkrankungen zu helfen, das bestmögliche Leben mit medizinischem Cannabis zu führen. Dazu importieren und verarbeiten wir ausschließlich hochwertige medizinische Cannabisprodukte und vertreiben sie an rund 2.000 Apotheken und klinische Einrichtungen.

Neben der Bereitstellung von erstklassigen medizinischen Cannabisprodukten liegt unser Schwerpunkt auf der Ausbildung innerhalb des Ökosystems der medizinischen Fachkräfte und dem branchenführenden Kundenservice. Unsere Produktionspartner müssen weltweit die höchsten pharmazeutischen Qualitätsstandards – die so genannten GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) – erfüllen, und unser unerschütterliches Engagement für das Qualitätsmanagement garantiert höchste Produktstandards. Wir selbst sind GDP-zertifiziert (Good Distribution Practice), das heißt, unsere gesamte Lieferkette ist vom landwirtschaftlichen Umfeld bis zur Apotheke gewährleistet. Die Cannamedical Pharma GmbH wurde 2016 gegründet und beschäftigt in Köln rund 40 Mitarbeiter. Darüber hinaus betreibt Cannamedical® Tochterfirmen in Kanada, UK und Griechenland.

Für weitere Informationen besuchen Sie cannamedical.com.

Über Orkila Capital LLC

Orkila Capital LLC (“Orkila”) wurde 2013 gegründet, um proprietäre und überzeugende Wachstumschancen für Aktieninvestitionen in den Bereichen Konsumgüter, Medien und Unterhaltung zu verfolgen.

Orkila investiert in Unternehmen, die bei der Entwicklung neuer Marktchancen führend sind, darunter Mikkeller, Recognition Media (The Webby Awards), Omnipollo und Bellator MMA. Darüber hinaus haben die Principals von Orkila Crash Line Productions (Boston Calling Music Festival) mitbegründet und den Erwerb, den Aufbau und den erfolgreichen Verkauf der IRONMAN-Investition im Namen der früheren Firma unterstützt. Mit über 20 Jahren Erfahrung wollen die Principals von Orkila ihr tiefes Branchenwissen und ihre Beziehungen nutzen, um Wachstumsplattformen mit marktführenden Marken aufzubauen. Orkila verwaltet über 200 Millionen Dollar Kapital über zwei Private Equity Fonds und mehrere einzelne operative Unternehmensbeteiligungen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte orkilacapital.com.


Mediapark_Köln_jm26344-1200x675.jpg

Cologne – Cannamedical® Pharma GmbH has filed a claim in the courts of Ontario, Canada seeking significant damages against Aurora Cannabis Inc. and MedReleaf Corp., two Canadian producers of medicinal cannabis. The claim alleges that MedReleaf and Aurora have breached the terms of a commercial agreement between Cannamedical and MedReleaf pursuant to which MedReleaf Is obliged to deliver a monthly supply of medicinal cannabis to Cannamedical.

Aurora acquired the formerly independent medicinal cannabis producer MedReleaf for the equivalent of almost 3.2 billion CAD on July 25th, 2018.  At the application of Cannamedical, the district government of Cologne had successfully completed the full GMP certification for MedReleaf’s “Markham Facility” for the cultivation of medicinal cannabis on August 1st, 2018.

Cannamedical has complied with all terms of the agreement with MedReleaf and has submitted numerous binding purchase orders for the delivery of medicinal cannabis, including orders for product that was to be delivered in August and September 2018. MedReleaf and Aurora did not deliver any product pursuant to those orders.

At present, MedReleaf received two valid import permits  issued by  the German Federal Opium Agency for a total of 450 kilograms of medicinal cannabis. The said permits are valid for a three-month period from the issuing date.

Due to long-term strategic planning, Cannamedical® is confident that they will be able to compensate for delivery bottlenecks in the near future and to be able to keep supplying German patients in the best possible way.

Download PDF


David-Henn-Pressemitteilung-ANTG-Website1200675-1200x675.jpg

Köln  –  Der globale Cannabismarkt erfährt nach wie vor ein unglaubliches Wachstum. Zukünftig wird sich auch ein australischer Cannabishersteller mithilfe der Cannamedical® Pharma langfristig auf dem weltweiten Exportmarkt etablieren.

Die Cannamedical®, einer der führenden unabhängigen Cannabisgroßhändler in der Europäischen Union mit einer langjährigen Erfahrung im Import und Vertrieb von Medizinalcannabis, ist kürzlich eine exklusive Kooperation mit dem Hersteller Australian Natural Therapeutics Group (ANTG) eingegangen. Diese Kooperation wird ANTG dazu verhelfen, Medizinalcannabis von Australien nach Deutschland zu exportieren.

Das unabhängige australisches Unternehmen ANTG legt bereits seit Jahren den Fokus seiner Unternehmensphilosophie auf die Entwicklung und Produktion von hochwertigem medizinischem Cannabis und hat sich dadurch als idealer Partner für die Cannamedical® herauskristallisiert.

Die ersten Produkte der ANTG werden ab 2019 in deutschen Apotheken erhältlich sein. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Cannamedical® bedeutet für den Cannabishersteller aus Australien eine deutliche Steigerung seiner Aktivitäten sowohl im Aus- als auch im Inland.

ANTG gab bekannt: „Wir werden unsere Priorität weiterhin darauf legen, medizinisches Cannabis von höchster Qualität zu entwickeln und für Patienten bereitzustellen. Die neuen Gesetze, die es australischen Unternehmen gestatten, ins Ausland zu exportieren, eröffnen uns bedeutende Expansionsmöglichkeiten.“

Der Chief Executive Officer von ANTG, Matt Cantelo, betont, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt für die Expansion des Unternehmens in die europäischen Märkte gekommen sei.

“Die Legalisierung von Cannabis für medizinische Zwecke hat in Europa eine Welle von Interesse und Unterstützung ausgelöst”, so Cantelo. “Wir freuen uns, zukünftig unsere hochwertigen Produkte in einen der am schnellsten wachsenden medizinischen Cannabismärkte der Welt exportieren zu können, was uns eine solide Präsenz in Europa verschaffen wird. Die therapeutischen Möglichkeiten und gesundheitlichen Vorteile von medizinischem Cannabis stehen nach wie vor im Mittelpunkt unserer Geschäftstätigkeiten. Daher werden wir auch weiterhin die Forschung und Entwicklung von Medizinalcannabis in Australien vorantreiben. ”

Seit der Legalisierung von medizinischem Cannabis im Jahr 2017 ist der deutsche Markt stark gewachsen. Die Cannamedical® Pharma importiert mehrere Tonnen Cannabis pro Jahr und beliefert über 2.000 Apotheken in Deutschland, um die wachsende Patientenzahl flächendeckend und zuverlässig mit Medizinalcannabis versorgen zu können.

Download PDF

 


Stellio-Arzt60-1200x675.jpg

Köln  –  Die Cannamedical® Pharma GmbH hat die ersten beiden Chargen der homogenen MedReleaf-Varietäten erfolgreich nach Deutschland importiert. Ab sofort vertreibt Cannamedical® eine der hochwertigen Cannabissorten an die Apotheken in ganz Deutschland. Sechs weitere Sorten werden in den kommenden Wochen erhältlich sein.

„Mit dem ersten erfolgreichen Import aus Kanada Anfang Juli 2018 hat die Cannamedical® Pharma den Grundstein für eine qualitätsorientierte und flächendeckende Versorgung europäischer Patienten gelegt“, erklärt Niklas Kouparanis, Sales Director des Kölner Unternehmens. „Wir verzeichnen eine stetig wachsende Nachfrage in unserem Apothekennetzwerk seit Einführung des Cannabis-Gesetzes in Deutschland im März 2017. Deutschlandweit hat sich die Zahl der abgegebenen Cannabis-Einheiten auf Rezept seit dem ersten Quartal 2017 bis zum ersten Quartal 2018 fast verfünfzigfacht. Die Tatsache, dass wir von nun an kontinuierlich außergewöhnlich große Mengen standardisiertes Medizinalcannabis nach Europa importieren werden, ist ein enormer Mehrwert insbesondere für die Patienten, aber auch für Apotheker und Ärzte und unterstreicht die hohe Professionalität des Unternehmens als etablierter Händler.“

Transparenz, Vertrauen und Zuverlässigkeit gehören zu den Leitmotiven der Cannamedical® Pharma. Als besonderen Service haben Ärzte und Apotheker daher nun erstmals in Deutschland die Möglichkeit, sich bei dem Kölner Großhändler zu jeder MedReleaf-Varietät über das jeweilige Cannabinoid- und Terpenprofil zu informieren.

„Terpene wurden in der Forschung lange Zeit unterschätzt. Heute kann man allerdings davon ausgehen, dass sie zu einem essentiellen Bestandteil der medizinischen Wirkungsweise beitragen und somit von enormer Wichtigkeit für die Therapieempfehlung sind”, erklärt Katrin Rinas, Medical Advisor bei Cannamedical®.

MedReleaf ist einer der wenigen GMP- und ISO 9001-zertifizierten Cannabis-Hersteller in Nordamerika, der in der Lage ist, kontinuierlich homogene Cannabisvarietäten zu produzieren.

Die  Kooperation beider Firmen gewährleistet durchgehend höchste Produktqualität vereint mit einem umfassenden Serviceangebot. Der Liefervertrag mit dem kanadischen Produzenten stellt für Cannamedical® einen entscheidenden Schritt zu einer dauerhaften und flächendeckenden Versorgung mit Medizinalcannabis dar. Die hochwertigen MedReleaf-Sorten weisen eine stabile Genetik auf und werden deutschlandweit ausschließlich von der Cannamedical® Pharma GmbH vertrieben.

David Henn, CEO der Cannamedical® Pharma, betont: „Mit dem erfolgreichen Import aus Kanada und der Unterstützung bei der GMP-Zertifizierung von MedReleaf gehören wir klar zu den einflussreichsten Medizinalcannabis-Großhändlern auf dem europäischen Markt. Diese führende Position innerhalb Europas bauen wir fortlaufend aus”, so der Geschäftsführer. „Wir sind in einer idealen Ausgangslage, um kurzfristig neue, sich öffnende europäische Märkte zuverlässig beliefern zu können.”

Medizinische Fachpersonen können sich von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr vom Expertenteam der Cannamedical® Pharma GmbH umfassend beraten lassen.

Cannamedical®-Apothekerberatung: 0221 / 999 852 – 25

Cannamedical®-Ärzteberatung: 0221 / 999 852 – 60

 


iStock-864453872_news-1200x675.jpg

Cannamedical® plant erstmals ab Sommer hochqualitatives Medizinalcannabis des mehrfach ausgezeichneten kanadischen Produzenten MedReleaf Corp. an deutsche Apotheken auszuliefern. MedReleaf garantiert als erster lizenzierter Hersteller zuverlässige monatliche Lieferungen, was die Planbarkeit und Sicherheit in der Medikamentenversorgung deutlich verbessert.

Der langfristige und exklusive Liefervertrag mit MedReleaf, dem einzigen ISO 9001 zertifizierten Cannabisproduzenten in Kanada, ist für Cannamedical® ein weiterer Schritt in Richtung einer flächendeckenden Versorgung. Beide Firmen haben in den vergangenen sechs Monaten intensiv an der GMP-Zulassung (Good Manufacturing Practice) gearbeitet. Diesbezüglich haben deutsche Behörden den Produzenten bereits Anfang November auditiert.

Vor dem ersten Import der aktuellen Charge nach Deutschland werden derzeit noch letzte Analysen zur Qualitätssicherung durchgeführt. Mit dem Import und der Einführung von vorerst fünf neuen Cannabis-Produkten auf dem deutschen Markt erweitert Cannamedical® die eigene Produktpalette maßgeblich und bietet Ärzten neue Alternativen zur Behandlung ihrer Patienten.

„Wir freuen uns darauf, alle Patienten, die eine Behandlung mit Cannabis benötigen, mit qualitativ hochwertigen Premiumprodukten von MedReleaf, dem führenden medizinischen Cannabis-Produzenten in Kanada, versorgen zu können. Durch den Implementierungsprozess der deutschen-GMP-Standards hat sich zwischen beiden Unternehmen eine starke und exzellente Partnerschaft entwickelt, die stetig weiterwächst,“ sagt David Henn, CEO der Cannamedical® Pharma GmbH.

Neil Closner, Präsident und CEO von MedReleaf fügt hinzu: „In Deutschland besteht derzeit eine Versorgungslücke von Medizinalcannabis, sodass Cannamedical® als Europas einziger unabhängiger führender Cannabisgroßhändler der ideale Partner ist, um die Premiumprodukte von MedReleaf nach Deutschland zu bringen. Unsere Firmen teilen Werte wie ein patientenzentriertes Handeln, eine nachgewiesene Erfolgsbilanz und ein Netzwerk von 1.800 Apotheken.“

Am 10. März 2017 trat die Änderung des Betäubungsmittelgesetzes in Kraft. Seitdem dürfen Ärzte jeder Fachrichtung – außer Tier- und Zahnärzte – ihren Patienten Cannabis auf Rezept verschreiben. Durch die Öffnung des Marktes für Cannabis und dem stark steigenden Bedarf an diesen Medikamenten entstand eine Versorgungslücke, die durch die Einführung von fünf neuen Cannabis-Produkten durch Cannamedical® nun endgültig geschlossen werden soll.

Die neuen und aufgrund ihrer medizinischen Qualität mehrfach ausgezeichneten Cannabis-Produkte sollen dabei nicht nur den hohen Bedarf abdecken, sondern zudem die Möglichkeit bieten, auf die Beschwerden der Patienten besser und gezielter eingehen zu können.

Download PDF


berlin-1319648_60-1200x674.jpg

Am 10. März 2018 jährt sich das Gesetz „Cannabis als Medizin“ zum ersten Mal. Für tausende Patienten ist das neue Gesetz ein Segen: Sie profitieren von den Cannabistherapien, die dank des neuen Gesetzes von den Krankenkassen bezahlt werden müssen. Doch nicht nur aus gesundheitlicher Sicht ist das Cannabis-Gesetz ein europäischer Wegweiser. Wie sich ein deutsches Unternehmen für die Patienten stark macht und in Zukunft die europäische Versorgung sicherstellen will.

Die Bundesregierung hatte den Mut – federführend in Europa – Cannabis als Medizin zuzulassen. Nun entwickelt sich daraus ein enormer, zukünftiger Wirtschaftszweig, der hunderte neue Arbeitsplätze und Steuereinnahmen in Millionenhöhe generieren wird.

Allein bei der Cannamedical® Pharma GmbH, dem führenden unabhängigen Cannabis-Großhändler in Deutschland, wurden seit der Gesetzesänderung vor 12 Monaten 35 neue unbefristete Arbeitsplätze für den Standort Köln geschaffen.

Und das Potenzial ist bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. „Wir rechnen damit, innerhalb der nächsten 24 Monate mehr als 350 neue Arbeitsplätze schaffen zu können“, prognostiziert David Henn, CEO der Cannamedical® Pharma GmbH.

Der unabhängige Großhändler mit Sitz in Köln setzt sich nicht nur für ein besseres Gesundheitswesen in ganz Europa ein, sondern bietet Ärzten und Patienten innovative Lösungen. Erst kürzlich ist Cannamedical® eine langfristige Partnerschaft mit einem der größten kanadischen Cannabisproduzenten eingegangen. „Durch diese Partnerschaft sind wir in der Lage, im Laufe des Jahres 2018 bis zu 22 Tonnen qualitativ hochwertigstes Cannabis auf den europäischen Markt zu bringen“, sagt Sales Director Niklas Kouparanis.

Zuletzt hat die Cannamedical® Pharma auch für den Standort Köln direkt einen immens hohen Stellenwert wegen seiner kooperativen Aufsichtsbehörden. Die fortlaufenden Wachstumspläne und die Erschließung neuer Absatzmärkte könnten der Stadt Köln in den kommenden Jahren Steuereinnahmen in Millionenhöhe bescheren.

Cannamedical® ist bestrebt, die exzellente Zusammenarbeit zwischen den Krankenkassen, den Importeuren und der Politik weiter auszubauen, um Deutschland als Wirtschaftsstandort international wettbewerbsfähig zu halten und den nationalen Arbeitsmarkt zu verbessern.

„Wir prüfen fortlaufend Produktionsstandorte, um in einem ersten Ausbauschritt bis zu 20 Millionen Euro in eine GMP-konforme, „State-of-the-Art“  Produktionsstätte zu investieren. Darüber hinaus wird Cannamedical® gemeinsam mit internationalen Partnern weitere 10 Millionen Euro in den kommenden drei Jahren in die Cannabis-Forschung investieren. Eine Vielzahl von europäischen Ländern haben dafür bereits sehr attraktive und einladende Rahmenbedingungen geschaffen. Grundsätzlich ist auch ein weiterer deutscher Standort unter vergleichbaren Bedingungen spannend. Wir sind überzeugt, dass die Cannabisagentur bald eine Entscheidung zu ihrer noch offenen Ausschreibung aus Juni 2017 zur Cannabisproduktion fällen wird und dem Beispiel einiger europäischer Nachbarn folgt”, so Henn.

Download PDF






Wir helfen Ihnen gerne weiter

Kontakt

Entdecken Sie die Vorteile von unserem 360-Grad-Rundum-Service.

TELEFON

Mo. – Fr. 08:00-18:00
0221 999 96 – 0



E-MAIL

JEDERZEIT
info@cannamedical.de



Wir sind Mitglied in der DGS, im BPC und im VCA

Mitgliedschaften



Folgen Sie uns

Empfehlenswert

Wir sind auch in
sozialen Netzwerken aktiv.


Wir setzen uns für Forschung und Entwicklung in Deutschland ein.

Ausgezeichnet



Ihr Warenkorb
Let’s Talk About Cannabis!

PODCAST ZUR CANNABIS-LEGALISIERUNG

Rundum-Blick auf die Cannabis-Legalisierung mit Gästen aus Politik, Kultur, Medizin und allen Teilen der Gesellschaft.

Ist die deutsche Gesellschaft bereit für die Legalisierung von Cannabis? Noch gibt es viele Fragen – die Antworten geben wir hier im Podcast. Let’s Talk About Cannabis: DER Podcast Deutschlands, der Cannabis in die Legalität begleitet.

 

ZUM PODCASTPRESSEMITTEILUNG

Extract Study by Cannamedical about Pain Ease

CANNAMEDICAL ESCAPE STUDIE

 

Wissen schafft Gesundheit. Leisten Sie Ihren Beitrag zur Forschung und Weiterentwicklung der evidenzbasierten Cannabis-Medizin und seien Sie Teil der Zukunft, an der wir gemeinsam arbeiten.

Understanding patients needs. Because health is more than pain relief.

 

MEHR ERFAHRENCANNABISEXTRAKT

CANNAMEDICAL
Vollspektrum-Extrakt

Jetzt neu: Entdecken Sie die Innovation des Jahres!

    Vollumfängliches Wirkspektrum

    Konstante Wirkstoffkonzentration

    Einfache und exakte Dosierung

    Reduzierte Therapiekosten

 

Möchten Sie mehr erfahren? Ärzte und Apotheker können Sie zu unserem neuen Produkt beraten!


Abbildung entspricht nicht dem Original.

Hotline für Ärzte
0221 999 96 – 160

Hotline für Apotheker
0221 999 96 – 125

Beratung, wann immer es Ihnen passt: Einfach Termin auswählen und wir rufen Sie zu der von Ihnen gewünschten Zeit an!

Unser Expertenteam steht Ihnen von Mo.–Fr. zwischen 8 und 18 Uhr zur Verfügung.

Fachgruppe
Datum
Uhrzeit

Datenschutz*
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Bitte loggen Sie sich ein

NUR FÜR FACHPERSONAL

Die Teilnahme an unseren exklusiven CannAcademy-Modulen ist ausschließlich medizinischen und pharmazeutischen Fachpersonen vorbehalten. Sie können sich sowohl mit Ihrem Cannamedical-Account als auch mit Ihren DocCheck-Login-Daten verifizieren.

Cannamedical-Login

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Cannamedical-Account ein.




DocCheck-Login

Alternativ können Sie sich auch mit Ihrem DocCheck-Zugang einloggen.